+ + +   W I L D L I N G    S A L E   + + +   1.-9. AUGUST 2020   + + +   MEHR

Unsere Schuhe

Warum Minimalschuhe?

98 % aller Kinder kommen mit gesunden Füßen auf die Welt. Leider können nur 20 % diese Fußgesundheit im Erwachsenenalter beibehalten. Kann sich der Fuß im Laufe des Wachstums frei entfalten und bewegen, bildet er eine starke Muskulatur aus. In herkömmlichen Schuhen fehlt allerdings der Platz dafür. Der Zehenbereich läuft spitz zu, während der Fuß dort eigentlich breiter wird und entsprechend mehr Raum benötigt. Zudem verhindern dicke, steife Sohlen und Fußbetten, dass die Fußmuskeln gefordert und entsprechend trainiert werden. Das Resultat nach dem Tragen konventioneller, schlecht passender Schuhe: eine rudimentär ausgebildete Muskulatur und verformte Zehen an erwachsenen Füßen.
Das wollen wir ändern.

98 % aller Kinder kommen mit gesunden Füßen auf die Welt. Leider können nur 20 % diese Fußgesundheit im Erwachsenenalter beibehalten. Kann sich der Fuß im Laufe des Wachstums frei entfalten und bewegen, bildet er eine starke Muskulatur aus. In herkömmlichen Schuhen fehlt allerdings der Platz dafür. Der Zehenbereich läuft spitz zu, während der Fuß dort eigentlich breiter wird und entsprechend mehr Raum benötigt. Zudem verhindern dicke, steife Sohlen und Fußbetten, dass die Fußmuskeln gefordert und entsprechend trainiert werden. Das Resultat nach dem Tragen konventioneller, schlecht passender Schuhe: eine rudimentär ausgebildete Muskulatur und verformte Zehen an erwachsenen Füßen.
Das wollen wir ändern.

LAUFEN NEU GEDACHT

Durch das Laufen in Minimalschuhen wird die Muskulatur stärker gefordert. Unbewegliche Füße werden wieder aktiviert. Langfristig werden die Füße gestärkt, und sie können sich frei und flexibel bewegen.

 

Die Nähe zum Untergrund führt außerdem zu einer besseren Balance und Trittsicherheit, da sich der Körper optimal auf die Bodenverhältnisse einstellen kann.

 

Dadurch kann eine natürliche Gangart beibehalten werden und die Gelenke können sich frei und natürlich bewegen und ihre Aufgabe ungehindert und effizient ausführen.

Starke, gesunde Füße resultieren in einer Freude an der Bewegung.

WILDLING LOOK

Wildling Schuhe sind Lieblingsschuhe, die Laufanfänger wie Spaziergänger mit viel Lebenserfahrung gleichermaßen dazu einladen, ein natürliches Laufgefühl zu erleben.

 

Dabei ist es völlig einerlei, wer in den Schuhen steckt: Wildlinge sind unisex und in jedem Alter tragbar.

 

Vom federleichten Washi-Stoff bis zur robusten Nordwolle, ob gedeckte oder leuchtende Farbtöne - der neue Lieblings Wildling wartet nur darauf, entdeckt zu werden und den individuellen Stil zu unterstreichen.

Wie - die Funktion

Nach fast zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit war das Ziel erreicht: Ein Schuh, der den Fuß vor Verletzungen und Witterung schützt, aber ihn so wenig wie möglich in seiner natürlichen Bewegung und im gesunden Wachstum beeinträchtigt. 

Nach fast zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit war das Ziel erreicht: Ein Schuh, der den Fuß vor Verletzungen und Witterung schützt, aber ihn so wenig wie möglich in seiner natürlichen Bewegung und im gesunden Wachstum beeinträchtigt. 

ANATOMISCHE PASSFORM

Der Wildling Leisten – die Grundform des Schuhs – basieren auf einer anatomischen Fußform mit einer natürlichen Weite, die sich an einem kräftigen, gesunden Fuß orientiert. Sie bietet ihm den Platz, den er braucht um sich gesund zu entwickeln.

Passt schmal und breit: Durch die gesunde Weite passen die Schuhe auch von Natur aus breiten Füßen, die in konventionellen Schuhen meist eingeengt werden. Gleichzeitig ist die Schnürung so gesetzt, dass die Schuhe auch einen Fuß mit geringerem Volumen passend umfassen können. Bei besonders schmalen Füßen empfehlen wir zusätzlich eine Einlegesohle zu nutzen, die das fehlende Volumen ausgleicht.

AUF LEISEN SOHLEN

Schaut man sich einen Wildling von unten an, mag man sich vielleicht zunächst über die außergewöhnliche Form der Sohle wundern. Inspiriert wurde sie von japanischen Ninja Boots, die den Fuß schützen, ihm aber gleichzeitig die nötige Flexibilität ermöglichen.

Der charakteristische Sohlenspalt sorgt dafür, dass sich der Fuß frei bewegen kann, während das Rillenprofil, das einer Fuchspfote nachempfunden ist, gleichzeitig Halt bietet.

FÜR EIN GEFÜHL WIE BARFUSS

Mit einer Dicke zwischen 1,5 und 4,5 mm ermöglicht es die Wildling Sohle, den Untergrund wieder bewusst wahrzunehmen.

Während wir in herkömmlichen Schuhen meist große, harte Schritte machen, werden die Schritte in Minimalschuhen kleiner und sanfter.

 

Wir gehen achtsamer und unsere Bewegungen werden vom natürlichen Abfederungsmechanismus des Körpers gedämpft. Gleichzeitig entwickeln wir ein besseres Gespür für unsere Umgebung und schulen unser Gleichgewicht.

TRAINING FÜR DIE FÜSSE

Damit die Fußmuskulatur bei jedem Schritt arbeiten kann, haben Wildling Schuhe kein Fußbett. Ohne dieses ruht sich die Muskulatur nämlich nicht einfach aus, sondern muss sich verschiedenen Untergründen anpassen, diese ausgleichen und wird dadurch gestärkt. Mit zunehmend kräftiger Muskulatur wird der Fuß wieder breiter, die Zehenstellung gerader und das Fußgewölbe ausgeprägter. Vor allem im Zehenbereich erkennt man den Unterschied zur konventionellen Schuhform.
 
Die Großzehe braucht diesen Platz um ihren natürlichen Winkel anzunehmen und ihrer wichtigen Funktion bei einer kraftvollen Vorwärtsbewegung, der Verteilung des Körpergewichts und dem Aufbau eines starken Fußgewölbes, gerecht zu werden. Auch erste Degenerationserscheinungen und Verformungen können durch das natürliche Laufen und den erweiterten Raum rückgängig gemacht werden.

Was - die Materialien

“Das Bein ähnelt einem Pendel. Je größer das Gewicht am Ende, desto mehr Energie wird benötigt um es schwingen zu lassen." 
 David Epstein, The Sports Gene.

Für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und ein Gefühl wie barfuß sind Wildlinge durch ihre flexiblen und vorwiegend natürlichen Materialien besonders leicht.

“Das Bein ähnelt einem Pendel. Je größer das Gewicht am Ende, desto mehr Energie wird benötigt um es schwingen zu lassen." 
 David Epstein, The Sports Gene.

Für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und ein Gefühl wie barfuß sind Wildlinge durch ihre flexiblen und vorwiegend natürlichen Materialien besonders leicht.

REINSCHLÜPFEN UND WOHLFÜHLEN

Für unsere Schuhe verwenden wir, soweit möglich, reine Naturmaterialien, wie Baumwolle, Hanf, Wolle, Leinen und Kork. Damit nichts drückt oder zwickt, sind die verwendeten Stoffe weich und flexibel. Auf formgebende Elemente wie Zehen- und Fersenkappen verzichten wir ganz bewusst. So kann sich der Schuh dem Fuß anpassen - und nicht andersherum.

 

Dass sich der Schuh wie eine zweite Haut um den Fuß legt und dabei auch die ein oder andere Falte entstehen kann, mag zunächst ungewohnt sein. Es mindert die Qualität jedoch nicht im geringsten. Im Gegenteil: Die hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit steigern nicht nur den Tragekomfort, sondern auch die Fußgesundheit. 

NATURSTOFFE UND INNOVATIVE MATERIALIEN

Bei Wildling hört Natürlichkeit nicht beim Laufgefühl auf. Deshalb verwenden wir möglichst reine Naturmaterialien.

 

Die Sommermodelle sind mit Oberstoffen aus Baumwolle, Washi, Hanf oder Leinen deutlich luftiger. Sie unterstützen ein angenehmes Fußklima - auch bei hohen Temperaturen. Die Materialien sind meist aus kontrolliert biologischem Anbau und beim Färben der Schuhe kommen natürliche Pigmente zum Einsatz. 

WARME FÜSSE AUCH IM WILDEN WINTER

Im Winter greifen wir gerne auf die wärmenden Eigenschaften naturbelassener Wolle zurück. Für den Bezug aller Rohstoffe haben wir für uns strenge Kriterien festgelegt, nach denen wir unsere Lieferanten auswählen.

So nutzen wir Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung und aus Landschaftspflege-Projekten, wie zum Beispiel Nordwolle.

 

Um die Winter Wildlinge noch wetterbeständiger zu machen, sind sie mit einer umweltfreundlichen Imprägnierung vorbehandelt.

Dadurch sind sie wasserabweisend und atmungsaktiv, was sie zu einer idealen Alternative zu Leder- oder Kunststoffschuhen macht.

Search

    Cookie-Einstellungen bearbeiten.
    German