WELTWEITER EXPRESS-VERSAND - kostenfrei ab 200€ - plus erste Retoure gratis MEHR

Im Wildling Lager bekommen alle neuen Wildlinge einen Unterschlupf auf der Durchreise in ihr endgültiges Zuhause. Sie kommen den weiten Weg aus Portugal und werden hier liebevoll verpackt. Retouren werden entgegen genommen und bearbeitet und kilometerweise  Elastikschnürsenkel versendet. 

Viele fleißige Hände teilen sich diese verschiedenen Aufgaben. Nachdem wir schon aus den Anfängen des Lagers im Dachgeschoss von Anna und Ran und über den Umzug in unser aktuelles Lager berichtet haben, wollen wir heute ein paar Gesichter hinter den vielen fleißigen Händen im Dachsbau zeigen:

Sascha

Er ist quasi von Anfang an dabei und hat sogar mal das (damals noch kleine) Lager in seinem Keller beherbergt. Er liebt seine Aufgabe als Lagerdachs: “Bei Wildling zu arbeiten bedeutet mir so viel. Wir sind wie eine Familie und gleichzeitig so verschieden. Jeder bekommt hier die Chance, zu wachsen und sich zu entwickeln.”

Max

Max ist erst seit einer Woche bei Wildling aber ist schon begeistert, ein Rudelmitglied zu sein: “Hier zu arbeiten macht Spaß und ist nie langweilig. Das Team ist sehr aufgeschlossen und ich fühlte mich von Anfang an akzeptiert”


Suhas

Suhas ist gerade aus Indien nach Deutschland gezogen und bringt Wildlinge auf den Weg in ihr neues Zuhause. “In einem so netten Team zu arbeiten hilft mir, mein Deutsch zu verbessern und ich freue mich auf alle Herausforderungen, die noch kommen. ” 


Rita

Rita war die gute Seele im Wildling Hauptquartier und ist jetzt ins Team Lager gewechselt. “Ich freue mich, mit anderen zusammen zu arbeiten und die verschiedenen Wildlinge und Accessories zuzuordnen.”


Yasemin

Yasemin freut sich immer über neue Mitglieder im Team, um der ständig wachsenden Menge von Wildlingen gerecht zu werden. “Mit jeder Saison wächst unser Team und wir arbeiten immer daran, noch effektiver zu werden. Das ist eine Herausforderung, aber die Fortschritte sind sichtbar”. 


Carina

Carina sieht, wohin all die Wildlinge reisen. Sie ist verantwortlich für die internationalen Bestellungen. “Manchmal gehen Wildlinge auf wirklich weite Reisen und ich stelle mir vor, wie ihr neues Zuhause aussieht”.

Mustafa

“Ich schätze die abwechslungsreiche Arbeit hier im Versandteam.”

Sylvia

Sylvia bereitet die Retouren so auf, dass sie wieder in ein neues Zuhause verschickt werden können. “Wir versuchen die Päckchen mit so wenig Verpackungsmaterial wie möglich zu verschicken. Manchmal kommen hier leider Retouren an, die sind so zugeklebt, dass wir die Kartons nicht nochmal verwenden können. Aber mein Herz schmilzt vor Freude, wenn wir Retouren mit kleinen Geschenken drin bekommen.”


Dietmar

Dietmar bearbeitet die Retouren und ist für die Rückzahlungen zuständig. Er findet es großartig, mit gleichgesinnten Rudelmitgliedern zu arbeiten. “Meine halbe Familie arbeitet bei Wildling, Wildling bedeutet also im doppelten Sinne Familie für mich.”


Priska

Priska freut sich beim Entladen des regelmäßig aus Portugal anreisenden LKWs besonders dann, wenn eins ihrer Lieblingsmodelle zu entpacken ist, wie in der Woche, als die Natter ankam.


Philipp

“Ich bin sehr glücklich mit Leuten zusammen zu arbeiten, die so nett und hilfsbereit sind. So ein großes Team, in dem jeder jeden unterstützt, ist was ganz Besonderes, was ich aus vorigen Jobs nicht kannte. ”


Sabrina & Jacqueline

Teamwork ist großartig, aber kann auch herausfordernd sein. Besonders in der Zeit, wenn neue Kollektionen gelaunched werden, kann es stressig werden. Aber die Arbeit macht Freude und ist leicht, wenn man klare Strukturen hat und mit Freunden zusammen arbeitet. 


Basti

Basti ist dafür zuständig, die internen Prozesse zu organisieren. Unter anderem dafür, die Anlieferungen zu kontrollieren, zu überlegen, welche Wildlinge in welches Regal kommen, welches Verpackungsmaterial benötigt wird und so weiter.

“Lagerorganisation kann wirklich herausfordernd sein, in einem E-Commerce Unternehmen, das alles versucht, um möglichst nachhaltig zu handeln. Aber zu sehen, dass Nachhaltigkeit hier wirklich gelebt wird und nicht nur beabsichtigt ist,  macht mich wirklich glücklich.”


Gerhard

Gerhard sorgt dafür, dass auf den Messen ausreichend Wildlinge zum Anprobieren und - wenn genug Platz vorhanden ist - zum Verkauf vorhanden sind. Und er baut Möbel für die Messen und Showrooms. “Ich habe hier nette Kolleg_innen und viel kreative Freiheit und darum arbeite ich gerne hier”

Täglich packen diese Rudelmitglieder an die 800 Bestellungen mit insgesamt circa 1500-2000 Artikeln, zu Launchzeiten auch mehr. Etwa 200 Retouren werden Tag für Tag ausgepackt, bearbeitet und wenn der Schuh noch in Ordnung ist, wieder eingepackt.

Damit alle, so schnell wie möglich, wild rennen können!

Anna, Ran und Team Wildling

 



Im Wildling Lager bekommen alle neuen Wildlinge einen Unterschlupf auf der Durchreise in ihr endgültiges Zuhause. Sie kommen den weiten Weg aus Portugal und werden hier liebevoll verpackt. Retouren werden entgegen genommen und bearbeitet und kilometerweise  Elastikschnürsenkel versendet. 

Viele fleißige Hände teilen sich diese verschiedenen Aufgaben. Nachdem wir schon aus den Anfängen des Lagers im Dachgeschoss von Anna und Ran und über den Umzug in unser aktuelles Lager berichtet haben, wollen wir heute ein paar Gesichter hinter den vielen fleißigen Händen im Dachsbau zeigen:

Sascha

Er ist quasi von Anfang an dabei und hat sogar mal das (damals noch kleine) Lager in seinem Keller beherbergt. Er liebt seine Aufgabe als Lagerdachs: “Bei Wildling zu arbeiten bedeutet mir so viel. Wir sind wie eine Familie und gleichzeitig so verschieden. Jeder bekommt hier die Chance, zu wachsen und sich zu entwickeln.”

Max

Max ist erst seit einer Woche bei Wildling aber ist schon begeistert, ein Rudelmitglied zu sein: “Hier zu arbeiten macht Spaß und ist nie langweilig. Das Team ist sehr aufgeschlossen und ich fühlte mich von Anfang an akzeptiert”


Suhas

Suhas ist gerade aus Indien nach Deutschland gezogen und bringt Wildlinge auf den Weg in ihr neues Zuhause. “In einem so netten Team zu arbeiten hilft mir, mein Deutsch zu verbessern und ich freue mich auf alle Herausforderungen, die noch kommen. ” 


Rita

Rita war die gute Seele im Wildling Hauptquartier und ist jetzt ins Team Lager gewechselt. “Ich freue mich, mit anderen zusammen zu arbeiten und die verschiedenen Wildlinge und Accessories zuzuordnen.”


Yasemin

Yasemin freut sich immer über neue Mitglieder im Team, um der ständig wachsenden Menge von Wildlingen gerecht zu werden. “Mit jeder Saison wächst unser Team und wir arbeiten immer daran, noch effektiver zu werden. Das ist eine Herausforderung, aber die Fortschritte sind sichtbar”. 


Carina

Carina sieht, wohin all die Wildlinge reisen. Sie ist verantwortlich für die internationalen Bestellungen. “Manchmal gehen Wildlinge auf wirklich weite Reisen und ich stelle mir vor, wie ihr neues Zuhause aussieht”.

Mustafa

“Ich schätze die abwechslungsreiche Arbeit hier im Versandteam.”

Sylvia

Sylvia bereitet die Retouren so auf, dass sie wieder in ein neues Zuhause verschickt werden können. “Wir versuchen die Päckchen mit so wenig Verpackungsmaterial wie möglich zu verschicken. Manchmal kommen hier leider Retouren an, die sind so zugeklebt, dass wir die Kartons nicht nochmal verwenden können. Aber mein Herz schmilzt vor Freude, wenn wir Retouren mit kleinen Geschenken drin bekommen.”


Dietmar

Dietmar bearbeitet die Retouren und ist für die Rückzahlungen zuständig. Er findet es großartig, mit gleichgesinnten Rudelmitgliedern zu arbeiten. “Meine halbe Familie arbeitet bei Wildling, Wildling bedeutet also im doppelten Sinne Familie für mich.”


Priska

Priska freut sich beim Entladen des regelmäßig aus Portugal anreisenden LKWs besonders dann, wenn eins ihrer Lieblingsmodelle zu entpacken ist, wie in der Woche, als die Natter ankam.


Philipp

“Ich bin sehr glücklich mit Leuten zusammen zu arbeiten, die so nett und hilfsbereit sind. So ein großes Team, in dem jeder jeden unterstützt, ist was ganz Besonderes, was ich aus vorigen Jobs nicht kannte. ”


Sabrina & Jacqueline

Teamwork ist großartig, aber kann auch herausfordernd sein. Besonders in der Zeit, wenn neue Kollektionen gelaunched werden, kann es stressig werden. Aber die Arbeit macht Freude und ist leicht, wenn man klare Strukturen hat und mit Freunden zusammen arbeitet. 


Basti

Basti ist dafür zuständig, die internen Prozesse zu organisieren. Unter anderem dafür, die Anlieferungen zu kontrollieren, zu überlegen, welche Wildlinge in welches Regal kommen, welches Verpackungsmaterial benötigt wird und so weiter.

“Lagerorganisation kann wirklich herausfordernd sein, in einem E-Commerce Unternehmen, das alles versucht, um möglichst nachhaltig zu handeln. Aber zu sehen, dass Nachhaltigkeit hier wirklich gelebt wird und nicht nur beabsichtigt ist,  macht mich wirklich glücklich.”


Gerhard

Gerhard sorgt dafür, dass auf den Messen ausreichend Wildlinge zum Anprobieren und - wenn genug Platz vorhanden ist - zum Verkauf vorhanden sind. Und er baut Möbel für die Messen und Showrooms. “Ich habe hier nette Kolleg_innen und viel kreative Freiheit und darum arbeite ich gerne hier”

Täglich packen diese Rudelmitglieder an die 800 Bestellungen mit insgesamt circa 1500-2000 Artikeln, zu Launchzeiten auch mehr. Etwa 200 Retouren werden Tag für Tag ausgepackt, bearbeitet und wenn der Schuh noch in Ordnung ist, wieder eingepackt.

Damit alle, so schnell wie möglich, wild rennen können!

Anna, Ran und Team Wildling