Unsere Showrooms und der Lagerstore öffnen wieder ihre Pforten! TERMIN BUCHEN

Hinterm Regenbogen

Der Tanuki Niji, der federleichte naturweiße Wildling mit dem kleinen Regenbogen, gehört zu den besonders beliebten Modellen aus dem Fuchsbau. Doch welche Story steckt eigentlich hinter der bunten Flagge?

Die Tanukis sind keine gewöhnliche Schuh-Familie, und das gleich aus mehreren Gründen: Der Tanuki ist ultraleicht und durch den traditionell in Japan hergestellten, einmaligen Washi-Stoff, der zu 75 % aus Papier besteht, ein echtes Wohlfühl-Highlight für die Füße. Darüber, dass vor allem der naturweiße Tanuki Niji mit der kleinen Regenbogenflagge sich einer so großen Beliebtheit erfreut, ist der Fuchs extra glücklich – denn der Niji steht nicht nur für warme Sommertage und glückliche Zehen in Bewegung, sondern setzt obendrein noch ein Statement.

Vom DIY-Projekt in der Community …

Auch die Entstehungsgeschichte des Tanuki Nijis ist eine außergewöhnliche – die Idee kam nämlich aus dem Rudel. Wer die Wildling Facebook Community kennt, weiß, wie rege der Austausch dort ist und wie viel Kreativität rund um die Aufhübschung und Individualisierung der Lieblingsschuhe herrscht. Im Juni 2019, anlässlich der Gay Pride, hat sich Rudelmitglied Ulrike kurzerhand Nadel und Faden geschnappt und ihren handgefärbten Tanuki Yoru mit einem Regenbogen versehen. Ulrikes Post vom Regenbogenschuh in der Facebook Community mit der Bildunterschrift „Wildling Pride“ sorgte für viele Likes, Herzchenaugen und begeisterte Kommentare, auch über die Facebook Community hinaus.


Wildling MinimalschuheUlrikes DIY-Wildling und der Tanuki Niji, der 2020 in den Shop kam (Foto: Ulrike Brauns)

… in den Wildling Shop

Auch im Fuchsbau fand die Idee des Regenbogen-Statements direkt zahlreiche Fans, nicht zuletzt, weil es bestens zur Wildling Philosophie passt: Eine klare Position einnehmen, und auch als Unternehmen Stellung beziehen – für Sichtbarkeit und Vielfalt. Und für ein farbenfrohes Highlight ist der Fuchs sowieso immer zu haben. Es hat also nicht lange gedauert, bis der Facebook Post von Ulrike auf dem virtuellen Schreibtisch des Product Teams im Fuchsbau gelandet ist, denn das steckte gerade mitten in der Planung für die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2020. Und es musste nicht viel diskutiert werden, bis klar war: Es wird eine Special Edition geben – die Neuauflage des naturweißen Tanuki Sunas kommt mit einer Flagge am linken Schuh, auf der Herzensseite. Und heißt folgerichtig Tanuki Niji: Regenbogen-Tanuki. Hurra!

Vielfalt feiern – auf allen Ebenen

Die Regenbogenflagge ist das bekannteste und international verbreitete Symbol für die Schwulen- und Lesbenbewegung und die queere Community – und steht auch ganz grundsätzlich als Zeichen für Toleranz und Akzeptanz, für die Wertschätzung vielfältiger Lebensformen. (Es gibt übrigens auch noch viele weitere Flaggen mit zusätzlichen Farben, die dadurch noch mehr Menschen ansprechen. Weil so eine Produktion immer sehr weit im Voraus geplant und hergestellt wird, ist es noch nicht so weit, aber wer weiß … vielleicht bekommt der Regenbogen irgendwann ein Update – weil auch das Wildling Team hier immer weiter dazulernt.)


Wildling Minimalschuh Tanuki NijiFoto: Wildling Shoes/Nora Tabel


Für den Fuchs ist die Flagge auf dem Niji ein klares Statement dafür, dass im Fuchsbau Vielfalt auf allen Ebenen gefeiert und gelebt wird und dafür, dass wir uns durch Unterschiede bereichern. Darum ist es die Mission vom Fuchs und seinem Team, als Organisation einen inklusiven, feministischen, antirassistischen Raum zu schaffen – für Vielfalt, Gerechtigkeit, Vereinbarkeit und faire, sinnstiftende Arbeit. Um ein Bewusstsein für Diskriminierung zu schaffen, Barrieren abzubauen und Menschen zu bewegen. Der Regenbogen steht für den Fuchs für ein buntes Zusammenleben, für eine vielfältige Gesellschaft.

Gemeinschaftlich und schön bunt

Was der Regenbogen für die Inspirationsgeberin Ulrike bedeutet? „Also, ich habe schon immer gern die Regenbogenflagge irgendwo gehabt. An der Kette, selbst auf meinen Lieblingsrucksack genäht, im Ohr. Eben weil es um Repräsentation geht. Um ein Gefühl von Gemeinschaft, Zugehörigkeit. Und eben auch, weil sie einfach so schön bunt ist.“ Entsprechend begeistert war sie, dass der Regenbogen zum Tanuki gefunden hat: „Dass ihr die Idee für den Niji aufgegriffen habt und so für mehr Sichtbarkeit für LGBTQ+ und alle Allies sorgt, freut mich wirklich sehr.“ (Der Begriff Allies steht übrigens für Personen, die selbst nicht von einer bestimmten gesellschaftlichen Diskriminierungsform betroffen sind und Menschen, die gesellschaftlich diskriminiert werden solidarisch zur Seite stehen – als Verbündete.)


Wildling Minimalschuh Tanuki NijiFoto: @kristy.had


Der Fuchs freut sich mit Ulrike, dass diese Sichtbarkeit immer weiter steigt! Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Mit seiner großen Nachfrage hat das Rudel entschieden, dass aus der ursprünglichen Special Edition ein Basic geworden ist – der weiße Tanuki mit seinem bunten Statement ist seit dem Frühling 2021 dauerhaft im Wildling Shop zu haben.

Und zum Abschluss hier noch ein (zugegebenermaßen nicht besonders gut) versteckter Hinweis: Möglicherweise wird die Tanuki-Familie schon wirklich sehr bald erweitert. Und eventuell kommen Farben vor. Aufregend? Sehr! Es wird mit Pauken und Trompeten auf allen Kanälen verkündet, sobald es so weit ist, versprochen!

 

Titelbild: Laura-Isabelle Spiegel

Search

    Cookie-Einstellungen bearbeiten.
    Deutsch