DATENSCHUTZERKLÄRUNG UMFRAGEN

Verantwortliche Stelle

Wildling Shoes GmbH
Walbach 9
D-51766 Engelskirchen
Telefon: +49 (0)2266 459536 (Aus organisatorischen Gründen ist unser Telefon leider häufig unbesetzt.)
Kontakt*: hello@wildling.shoes
Geschäftsführer: Anna und Ran Yona

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

data@wildlings.shoes

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Im Rahmen unserer personalisierten Umfrage zum Beschwerdemanagement verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) in Verbindung mit Art 49 a) DSGVO für Drittlandübermittlungen

zur Erfüllung von Verträgen / Geschäftsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO in Verbindung mit Art 49 b) DSGVO für Drittlandübermittlungen

auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Wir werden im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung auf die entsprechenden Begrifflichkeiten Bezug nehmen, so dass Sie einordnen können, auf welcher Basis wir personenbezogene Daten verarbeiten.
Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.
Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Prozesse

Die grundlegende Speicherung Ihrer Daten erfolgte im Rahmen der Kaufabwicklung und der Erstellung des Kundenkontos. Sollten Sie Beschwerden zu einem unserer Produkte haben, kommen wir damit der Erfüllung von Verträgen (Kaufvertrag) nach.

Auf Basis einer Interessenabwägung und Ihrer Einwilligung für Marketing-Kommunikation (Newsletter) senden wir Ihnen im Nachgang zu solchen Beschwerden einen Link zu einer Umfrage zur Bewertung unseres Beschwerdemanagements zu.  Die Speicherung der personalisierten Angaben erfolgt auf Basis einer Einwilligung, zum Beispiel, wenn Sie auf den Link zu Umfrage geklickt haben und die Einwilligung dort gegeben haben.

Wir übertragen einen Teil Ihrer personenbezogenen Daten in das Formular, um Ihre Anmerkungen, Ergänzungen oder offenen unbeantworteten Fragen wieder deiner Beschwerde zuzuordnen. So können wir uns anhand Ihrer Antworten gezielt verbessern. Dazu setzen wir ein Verfahren ein, dass Ihre Antworten skaliert. Ferner analysieren wir die Antworten und bilden daraus Reports für die Geschäftsführung. Sollten Sie im Verlauf sehr negative Bewertung abgegeben haben, wird Typeform Ihnen eine erneute Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst anbieten.

Im weiteren Verlauf können die Daten im zentralen Tool mit weiteren Datenquellen zusammengeführt werden, die uns Aufschluss drüber geben, in welcher Form die Qualität unseres Beschwerdemanagements Auswirkungen auf das Kaufverhalten haben können.

Dieser personalisierte Service und die Übernahme zur Marktforschungszwecken erfolgt ausschließlich nur dann mit Ihren Daten, wenn sie eingewilligt haben; Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6. Abs. 1. lit. a in Verbindung mit Art. 49 a DSGVO) für Drittlandübermittlungen). Ebenso gilt die Einwilligung für eine mögliche Datenübertragung in die USA.

Zweck der Verarbeitung

Zum Zweck der Verbesserung unserer Beschwerdemanagements und zum Zweck der Marktforschung und Produktverbesserung setzen wir dieses Verfahren ein.

Empfänger der Daten

Soweit Ihre Daten in Typeform gespeichert werden, verbleiben Ihre Daten in Europa.  TYPEFORM SL
C/Bac de Roda, 163 (Local), 08018 – Barcelona (Spain). Mit dem Unternehmen besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung.

Wenn wir die Daten für weitere Analysen aufbereiten setzen wir Y42 ein. Anbieter des Dientes ist Datos-Intelligence GmbH, Lohmühlenstr. 65, 12435 Berlin. Mit dem Unternehmen besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Ihre Angaben aus der Umfrage werden in Ausnahmefällen außerhalb der EU verarbeitet.

Darüber müssen wir Sie gesondert informieren. Typeform Barcelona gehört zu TYPEFORM US LLC, 370 Brannan Street, San Francisco, CA 94107 (United States of America).  Mit Typeform wurden daher die sogenannten Standarvetragsklauseln (SCC) abgeschlossen, um ein angemessenes Schutzniveau zu garantieren. Diese hat Typerform auch mit den Subdienstleistern abgeschlossen.

Die Datenspeicherung Y42 erfolgt in der Google Cloud mit Rechenzentrum Frankfurt. Betreiber ist Google Inc. 600 Amphitheatre Parkway Mountain View CA USA, weshalb eine Übermittlung in die USA nicht ausgeschlossen werden kann. Daher wurden die sogenannten Standardvertragsklauseln (SSC) abgeschlossen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu garantieren.

Nach der Rechtsprechung des EuGH (Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“)) besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Ferner kann es in den USA zu staatlichen Überwachungsmaßnahmen kommen, bei denen kein hinreichender Rechtsschutz gegen diese Maßnahmen in Anspruch genommen werden kann. Die Datenverarbeitung in den USA im Zusammenhang mit Typeform bzw. Y42 basiert insoweit auch auf Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Rechte als Betroffene:r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht. Löschen

Ihre Daten bleiben bis zu Ihrem Widerspruch bei uns gespeichert (zum Beispiel in der Marktforschungsdatenbank). Soweit Ihre Daten bei uns in Typeform gespeichert werden, verbleiben Ihre Daten grundsätzlich 6 Monate.  Sobald wir den Beschwerdeprozess abgeschlossen haben, löschen wir die Daten dort. 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sollten Sie Beschwerden haben, können Sie sich an jede Aufsichtsbehörde wenden, z.B. bitte an den Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Kavalleriestr. 2-4 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Search

    Cookie-Einstellungen bearbeiten.
    Deutsch