Wenn die Tage wieder kürzer werden und morgens Raureif statt Tau auf den Zweigen glitzert, kann es Überwindung kosten vor die Tür zu gehen. Dabei lockt kaum eine andere Jahreszeit mit einer solchen Farbfülle wie der Herbst. Das Gelb und Rot der Baumwipfel leuchtet um die Wette mit dem satten Ton der Brombeeren, die direkt vom Strauch gepflückt werden und noch den Geschmack des Sommers in sich tragen. Weit oben über dem abgeernteten Feld zieht ein Bussard seine Kreise und blickt auf den Tarpan am Waldrand, der am Boden noch was Essbares sucht.

Im Winter dann zeigt die Sonne all ihre Vielfalt, wenn sie sich blicken lässt. Dann ist das Licht so durchdringend, wenn es sich im vereisten See spiegelt, dass wir den Reiher erst gar nicht bemerken, der sich am Rand des Wassers nach seinem Frühstück umsieht. Ein Erpel versteckt seinen grünen Kopf im aufgeplusterten Gefieder und wird im Schilf fast unsichtbar. Hat sich da wirklich hinter den dunklen Tannen der Schatten eines Riesenwolfs gezeigt? Schnell nach Hause, bevor es dunkel wird und der Amarok aus seinem Versteck kommt. Gut, dass uns die Wildlinge warmen und leichten Fußes zurücktragen, diese Herausforderung ist doch eine Spur zu groß.

Bis zur Haustür begleiten uns die Cubs, Falabella und Kolibri, die vor lauter überschüssiger Energie noch eine Extrarunde drehen, obwohl die Luft schon beim Atmen friert - vielleicht kehren sie noch mal um und ziehen dem Amarok am Schwanz...

Ganz egal ob im Wald oder im Großstadtdschungel - die neue Herbst-/Winterkollektion hält für alle Abenteuer den richtigen Barfußschuh bereit. Mit diesen leichten Schuhen behält man die Leichtigkeit des Sommers auch im Winter an den Füßen. 

Hier finden sich alle Modelle in der Übersicht, damit die Auswahl leichter fällt… Obwohl: Vielleicht bewirkt sie das Gegenteil?

Die detaillierten Infos und Pflegetipps zu jedem Schuh finden sich in der jeweiligen Produktbeschreibung - damit euer Wildling ein treuer Begleiter auch für den nächsten Winter wird. Alle Modelle gibt es sowohl in Wildling- als auch in Rewild-Größen!

Die Neuheiten

Natürlich sind alle Wildlinge dieser Kollektion auf irgendeine Art und Weise neu, ob es die Farbe, das Muster oder die Materialzusammensetzung betrifft. Dennoch gibt es einige Neuerungen, die wir besonders hervorheben wollen:

Plastikfreie Alternative zu Polyester: Futter aus Hanf-Flachsvlies

Wir lieben Nordwolle in jeder Hinsicht. Die meisten unserer Winterwildlinge sind mit Schurwolle von rauwolligen Pommernschafen aus dem Landschaftspflegeprojekt von Marco versehen. Die Rufe nach einem veganen Futter hören wir jedoch auch. Mit dem Polyesterplüsch der letzten Kollektionen wollten wir uns nicht ganz zufriedengeben, ist es schließlich nichts anderes als Plastik und entspricht nicht unseren Ansprüchen an Nachhaltigkeit. Die Lösung ist ein Futter aus temperaturregulierendem Hanf-Flachsvlies, das dich warm durch die kühle Jahreszeit trägt. Der Erpel trägt das neue Futter mit Stolz:

Der Erpel trägt innen ein kuscheliges Futter aus Hanf-Flachsvlies.

Ein gefütterter Low Cut

Nicht jeden führen seine Abenteuer in den Wald oder den Großstadtdschungel. Manchmal ist es schon abenteuerlich genug, mit dem Fahrrad trockenen Fußes ins Büro zu gelangen und dabei trotzdem einen eleganten Auftritt hinzulegen. Ein gefütterter Halbschuh, glänzend dunkelblau macht der Tarpan sich zu jedem Outfit gut und begleitet uns bis in den nächsten Frühling. 

Bekanntes Material im neuen Gewand: Nordwolle in Fischgratoptik

Zwei verschiedenfarbige Schafe ergeben zusammen... ein völlig neues Muster! Marco hat über die Dünen seiner rauwolligen Pommernschafe hinaus geblickt und eine Schafrasse gefunden, dessen Wolle zusammen mit der vom Pommernschaf ein wunderschönes Design ergibt. 

Der Bussard

Alle Modelle mit Obermaterial von Nordwolle

Bussard:

Wölfchen (Cubs):

Wildlinge mit Obermatieral aus Wolle (kbT)

Amarok:

Brombeere:

Reiher:

Wildlinge mit Obermaterial Baumwolle

Erpel (ohne Materialien tierischen Ursprungs):

Tarpan (Futter von Nordwolle):

Kolibri (Cub, Futter von Nordwolle):

Falabella (ohne Materialien tierischen Ursprungs):

 

P.S.: Details, wie Schnürsenkel, Logos und anderes können sich bei Rewild (große Größen) und Wildling unterscheiden. Mehr dazu in den Produktinfos.

Run wild and warm!

Anna, Ran und die Wildlinge

Wenn die Tage wieder kürzer werden und morgens Raureif statt Tau auf den Zweigen glitzert, kann es Überwindung kosten vor die Tür zu gehen. Dabei lockt kaum eine andere Jahreszeit mit einer solchen Farbfülle wie der Herbst. Das Gelb und Rot der Baumwipfel leuchtet um die Wette mit dem satten Ton der Brombeeren, die direkt vom Strauch gepflückt werden und noch den Geschmack des Sommers in sich tragen. Weit oben über dem abgeernteten Feld zieht ein Bussard seine Kreise und blickt auf den Tarpan am Waldrand, der am Boden noch was Essbares sucht.

Im Winter dann zeigt die Sonne all ihre Vielfalt, wenn sie sich blicken lässt. Dann ist das Licht so durchdringend, wenn es sich im vereisten See spiegelt, dass wir den Reiher erst gar nicht bemerken, der sich am Rand des Wassers nach seinem Frühstück umsieht. Ein Erpel versteckt seinen grünen Kopf im aufgeplusterten Gefieder und wird im Schilf fast unsichtbar. Hat sich da wirklich hinter den dunklen Tannen der Schatten eines Riesenwolfs gezeigt? Schnell nach Hause, bevor es dunkel wird und der Amarok aus seinem Versteck kommt. Gut, dass uns die Wildlinge warmen und leichten Fußes zurücktragen, diese Herausforderung ist doch eine Spur zu groß.

Bis zur Haustür begleiten uns die Cubs, Falabella und Kolibri, die vor lauter überschüssiger Energie noch eine Extrarunde drehen, obwohl die Luft schon beim Atmen friert - vielleicht kehren sie noch mal um und ziehen dem Amarok am Schwanz...

Ganz egal ob im Wald oder im Großstadtdschungel - die neue Herbst-/Winterkollektion hält für alle Abenteuer den richtigen Barfußschuh bereit. Mit diesen leichten Schuhen behält man die Leichtigkeit des Sommers auch im Winter an den Füßen. 

Hier finden sich alle Modelle in der Übersicht, damit die Auswahl leichter fällt… Obwohl: Vielleicht bewirkt sie das Gegenteil?

Die detaillierten Infos und Pflegetipps zu jedem Schuh finden sich in der jeweiligen Produktbeschreibung - damit euer Wildling ein treuer Begleiter auch für den nächsten Winter wird. Alle Modelle gibt es sowohl in Wildling- als auch in Rewild-Größen!

Die Neuheiten

Natürlich sind alle Wildlinge dieser Kollektion auf irgendeine Art und Weise neu, ob es die Farbe, das Muster oder die Materialzusammensetzung betrifft. Dennoch gibt es einige Neuerungen, die wir besonders hervorheben wollen:

Plastikfreie Alternative zu Polyester: Futter aus Hanf-Flachsvlies

Wir lieben Nordwolle in jeder Hinsicht. Die meisten unserer Winterwildlinge sind mit Schurwolle von rauwolligen Pommernschafen aus dem Landschaftspflegeprojekt von Marco versehen. Die Rufe nach einem veganen Futter hören wir jedoch auch. Mit dem Polyesterplüsch der letzten Kollektionen wollten wir uns nicht ganz zufriedengeben, ist es schließlich nichts anderes als Plastik und entspricht nicht unseren Ansprüchen an Nachhaltigkeit. Die Lösung ist ein Futter aus temperaturregulierendem Hanf-Flachsvlies, das dich warm durch die kühle Jahreszeit trägt. Der Erpel trägt das neue Futter mit Stolz:

Der Erpel trägt innen ein kuscheliges Futter aus Hanf-Flachsvlies.

Ein gefütterter Low Cut

Nicht jeden führen seine Abenteuer in den Wald oder den Großstadtdschungel. Manchmal ist es schon abenteuerlich genug, mit dem Fahrrad trockenen Fußes ins Büro zu gelangen und dabei trotzdem einen eleganten Auftritt hinzulegen. Ein gefütterter Halbschuh, glänzend dunkelblau macht der Tarpan sich zu jedem Outfit gut und begleitet uns bis in den nächsten Frühling. 

Bekanntes Material im neuen Gewand: Nordwolle in Fischgratoptik

Zwei verschiedenfarbige Schafe ergeben zusammen... ein völlig neues Muster! Marco hat über die Dünen seiner rauwolligen Pommernschafe hinaus geblickt und eine Schafrasse gefunden, dessen Wolle zusammen mit der vom Pommernschaf ein wunderschönes Design ergibt. 

Der Bussard

Alle Modelle mit Obermaterial von Nordwolle

Bussard:

Wölfchen (Cubs):

Wildlinge mit Obermatieral aus Wolle (kbT)

Amarok:

Brombeere:

Reiher:

Wildlinge mit Obermaterial Baumwolle

Erpel (ohne Materialien tierischen Ursprungs):

Tarpan (Futter von Nordwolle):

Kolibri (Cub, Futter von Nordwolle):

Falabella (ohne Materialien tierischen Ursprungs):

 

P.S.: Details, wie Schnürsenkel, Logos und anderes können sich bei Rewild (große Größen) und Wildling unterscheiden. Mehr dazu in den Produktinfos.

Run wild and warm!

Anna, Ran und die Wildlinge