Nach diesem Rekordsommer dürften sich vermutlich selbst echte Sonnenanbeterinnen und Hitze-Fans über die kühlere Jahreszeit freuen. Vielleicht erwartet uns ja ein langer Indian Summer...wenn das Sonnenlicht die Schatten länger werden lässt, das Laub in allen Farbschattierungen von grün über gelb bis weinrot leuchtet und die Kastanien als echte Handschmeichler in Hosentaschen wandern. Nach einem langen Spaziergang durch Wald und Wiese machen wir uns zu Hause eine Tasse warmen Tee und setzen uns mit was zu lesen auf die Couch. So kann man den Herbst aushalten und nichts passt dazu besser als warme Wildlinge an den Füßen.

Selbstverständlich haben wir keine Mühen gescheut, um wieder ein Stückchen besser zu werden. Das Feedback, das uns via Mail und Community erreicht, hat uns dabei sehr geholfen! Danke an alle Wildlinge für die vielen positiven Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge.

Unser Produktteam, Kristin und Sabine in ihrem Atelier, Manuel und Cris in Portugal, experimentieren mit Materialien und Stoffen, bis jeder Schuh die optimale Qualität und Passform erlangt.

Die Herausforderung, die es dabei jedes Mal aufs Neue zu bewältigen gilt: Der perfekte Barfußschuh - da wollen wir hin: Dem Fuß den größtmöglichen Bewegungsfreiraum und ein natürliches Laufgefühl zu bieten, die Sinneserfahrung für den Untergrund zu vermitteln und dabei den Fuß vor äußeren Einflüssen wie Kälte, Steine, Scherben und Feuchtigkeit zu schützen. Gleichzeitig haben wir den Anspruch, möglichst nachhaltige Materialien zu verwenden, damit unsere Haut und unsere Umwelt nicht zu schaden kommen. Und gut aussehen sollen unsere Minimalschuhe auch noch! Ja, es ist eine Herausforderung. Jedes Mal aufs Neue. Aber wir haben diese Herausforderung angenommen und bemühen uns  die richtige Lösung zu finden bis das gewünschte Modell umgesetzt ist.

Eine der Herausforderungen besteht darin, unsere minimalistischen Stoffschuhe wasserfest zu machen. Das klingt wie ein Widerspruch in sich. Diese beiden Eigenschaften können nicht in einem Modell zusammen treffen. Entweder wasserfest, aber mit dicker Sohle und chemisch behandelten Materialien und unflexibler Konstruktion, oder ein flexibler und nachhaltiger Barfußschuh aus Stoff.

Das haben wir auch von den Spezialisten gehört: Ja, die Mikrofaser kann man wasserfest machen, aber den ganzen Schuh? Auf keinen Fall! Vergesst es!

Aber natürlich geben wir nicht auf!

Seit der letzten Winterkollektion haben die Wintermodelle eine Membran, die wir für diese Kollektion noch weiter verbessert haben. Und wir werden auch in Zukunft jede Gelegenheit nutzen, unsere Wildlinge zu verbessern. Bis wir nur noch vegane, eierlegende Wollmilchsäue in unserer Kollektion haben ;-)

Tipps und Möglichkeiten, Wildlinge noch wetterfester zu machen, könnt ihr hier nachlesen.

Noch sind Wildlinge keine Gummistiefel, aber auch daran arbeiten wir ;-)

Demnächst werdet ihr hier im Blog noch mehr über unsere Wildlinge erfahren und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Qualität, Materialien und Pflege bekommen. Schreibt uns gern in die Kommentare, was euch besonders interessiert!

In Vorfreude auf die wilden Herbstabenteuer und Wintermärchen,

Run Wild and Warm,

Anna, Ran und die Wildlinge

Foto von Sandra Dienemann